VIER sind EINS Kultur- & Weinbotschafter Mosel
Panoramaansicht vom gegenüberliegenden Ufer auf Beilstein und Burgruine Metternich Bei strahlendem Sonnenschein schenkt ein Kultur- und Weinbotschafter Wein unterhalb einer Sonnenuhr aus. der Sonnenuhr Terrassierter Weinberg auf Muschelkalkfelsen Blick auf die terrassierten Weinberge in Herbstfärbung und Mosel im Hintergrund Herbstfärbung der Rebstöcke an der Einzelpfahlerziehung Blick auf den Weinberg Ayler Kupp im Herbst, im Vordergrund Streuobstwiesen Burgruine Thurant mit 2 Bergfrieden thront auf einem Bergsporn oberhalb der herbstlichen Weinberge

Angebote in Trier

Trier ist die älteste Stadt Deutschlands und die größte Stadt in unserer Region - es gibt viel zu erleben! Ein paar Stunden reichen nicht aus um alles Sehenswerte in und in nächster Nähe um Trier zu entdecken. 

Trier - Stadtspaziergang mit Weingenuss

Spaziergang durch die Römerstadt

Für Weinfreunde - und die, die es werden wollen! Sie erfahren interessante Hintergründe zur Weingeschichte in Verbindung mit der ältesten Stadt Deutschlands. Es gibt eine Weinkellerbesichtigung und eine Weinverkostung mit verschiedenen Mosel-Weinen während der Tour. Ein buntes Mosaik zur Stadt-, Land- und Weingeschichte.

Dauer: ca. 2,5 Stunden, Tour-Länge ca. 3km; der Preis richtet sich nach der Gruppengröße
Die Stadtwanderung kann mit vorheriger Absprache nach Ihren Wünschen auch individuell angepasst werden.
 

Info & Buchung: Carmen Müller | Tel: 0651 / 170 47 81 | e-Mail: info(at)TriermitCarmen.de | Website: www.TriermitCarmen.de

 

 

 

Trier - Meisterwerk am alten Hafen

Samstag, 25. Juni 2022 und 17. September 2022, 14.00 Uhr

Rundgang über und unter dem Areal Vereinigte Hospitien/St. Irminen in Trier. Die antiken Speicheranlagen aus der römischen Blütezeit Triers bilden die Grundlage der Vereinigten Hospitien in Trier. Das Areal ist historisch ein sehr bedeutender Bereich des Trierer Stadtgebietes, den es zu entdecken gibt. Die römischen Horrea, das reiche Kloster bis hin zu einem der traditionsreichsten Weingüter unseres Weinanbaugebietes - ein großartiges Stück Land- und Stadtgeschichte. Das Weingut gehört bis heute zu den Spitzenweingütern an Mosel, Saar und Ruwer und als Gründungsmitglied bis heute im VDP. Der besondere Keller ist ein Highlight, denn er darf sich aufgrund seiner römischen Grundmauern als "Ältester Weinkeller Deutschlands" bezeichnen, die neu gestaltete Vinothek verbindet Wein & Architektur hier in besonderer Art. Lasst Euch begeistern von der Story des "Hospitien-Areals" - begonnen mit Kaiser Augustus über Irmina und Napoleon bis zum Traubenadler - einem der wichtigsten Gebäudekomplexe unserer Stadt; mit 2er Weinprobe

Preis: 22,- € pro Person

Anmeldung unbedingt erforderlich. Treffpunkt: jeweils am 25.06.22 und 17.09.22 um 14.00 Uhr am Weingut Vereinigte Hospitien, Krahnenufer 19, Trier

Dauer: ca. 1,5 Stunden, 1km

Kontakt:  Carmen Müller, Trier | Telefon: 0651 / 170 47 81 | e-Mail: info(at)TriermitCarmen.de

Tickets gibt es hier bei ticket-regional

 

 

Trier-Mariahof - ein Stadtteil mit einer besonderen Kirche

Die Kirche St. Michael ist ein Prunkstück unserer Stadt, ein Gesamtkunstwerk des 20. Jahrhunderts. Sie wurde genau auf diesen Stadtteil abgestimmt und ist wegen ihrer auffallenden Stilgeschlossenheit ein bedeutendes Beispiel zeitgenössischer Kirchenkunst.  Der wuchtige Pyramidenbau der Pfarrkirche wurde innen ausgestaltet als "Himmlisches Jerusalem". Große Leuchtende Tafelbilder und Altarplastik von Bildhauer und Maler Otto Herbert Hajek sowie gegenständliche Kirchenfenster von Jakob Schwarzkopf zeigen in Gesamtkunstwerk des 20. Jahrhunderts. Eine ungewöhnliche Kirche, ein außergewöhnliches Beispiel moderner Architektur von Konny Schmitz und ein in vielerlei Hinsicht eindrücklicher Rundgang.

Dauer: ca. 1 Stunde; Preis € 70,- pro Gruppe

Info & Buchung: Carmen Müller | Tel: 0651 / 170 47 81 | e-Mail: info(at)TriermitCarmen.de | Website: www.TriermitCarmen.de 

Trier - Eine Triologie von Kulturen: www.te

www.te - Die Triologie von Kulturen

Auf dieser Tour erfahren sie das Wesentliche über drei Kulturen. Dabei steht das "W" sowohl für: Wasserkultur, Weinkultur und Werke der Baukultur. Die Tour beginnt an der neuzeitlichen Wasserversorgung, dem Wasserturm auf dem Petrisberg in Trier. Auf dem Weg, durch die Olewiger-Weinberge, wird nicht nur der Wein als Thema behandelt, sondern wir werden ihn auch verkosten. Schließlich führt die Route an einem noch erhaltenen Teil der römischen Wasserleitung vorbei zu interessanten Bauwerken des römischen und des neuzeitlichen Trier. Ich kann so immer wieder den Spannungsbogen zwischen Neuzeit und Antike schlagen.

Dauer: ca. 3 Stunden

Info & Buchung: Ewald Thömmes | Tel.: 0170 / 7161560 | email: ewald.thoemmes(at)arcor.de | Website: www.DerTriererBiewack.de 

Trier - Laufweinprobe

Laufweinprobe

Trier und der Wein sind eine untrennbare Symbiose. Schon die keltischen Treverer und natürlich im Besonderen die Römer verstanden es, guten Wein anzubauen. Das hatten auch die Klöster und die Kurfürsten drauf. Die Kenntnisse haben sich bis in die heutige Zeit stetig erweitert und die Qualität verbessert. Welche besonderen Weinsorten, was macht der Unterschied der Lagen aus, oder wie wird ein Weingut gemanagt? Darauf werden Sie auf der Weinerlebnistour quer durch die Römerstadt Trier Antworten erhalten. Sie werden in verschiedenen Kellern unterschiedliche Weine verkosten, unterschiedliche Weingüter kennen lernen und quasi im Vorbeigehen auch die Geschichte der Stadt erleben. 

Dauer: ca. 2,5 Stunden

Info & Buchung: Ewald Thömmes | Tel.: 0170 / 7161560 | email: ewald.thoemmes(at)arcor.de | Website: www.DerTriererBiewack.de