Rheinhessen

Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen

Unsere Angebote > Fix-Termine > Mittwochs 18 Uhr in Rheinhessen > 

Mittwochs 18 Uhr in Rheinhessen

25.07.201818 Uhr SchUM Teil II - Judenfriedhof Eine kurzweilige Führung über den ältesten erhaltenen Judenfriedhof Europas, als Teil des Antrags zum UNESCO Weltkulturerbe. Im 2. Teil wird die Führung auf dem Judenfriedhof fortgeführt. Kurzweilig führt die Kultur und Weinbotschafterin Jutta Bingenheimer über den Jüdischen Friedhof und erklärt einzelne Steine und Grabinschriften. Was ist das Besondere an dem Wormser Judenfriedhof , und warum nennt man ihn auch "Heiliger Sand". Warum sind Gitterfenster an der Friedhofsmauer angebracht. Was bedeuten die abgelegten Steine auf den Grabsteinen? Judenfriedhof
Willy-Brandt-Ring 21
67547 Worms

Jutta Bingenheimer
jutta.bingenheimer@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 6,00 /Pers.
Anmeldung erforderlich
Rheinhessen Führungen Jutta Bingenheimer
01.08.201818 Uhr Die Französische Revolution in Mainz - eine ZeitenwendeDer Einfall der Revolutionsarmee veränderte die erzbischöfliche Residenz abrupt. Kaiser Napoleon hatte hier große Pläne. Den Spuren der damaligen Umwälzungen folgen wir und beschließen den Weg mit einem Wein.Die Französische Revolution in Mainz – eine Zeitenwende Die Führung zeigt die umwälzenden Entwicklungen am Ende des 18. Jahrhunderts in Mainz. In die barocke Residenzstadt des Mainzer Erzbischofs fällt die französische Armee ein und bringt die Ideale der Revolution an den Rhein. Ein Parlament wird gewählt, und die Mainzer Republik wird ausgerufen. Sie geht allzu schnell im Kanonenfeuer der Koalition der Belagerer unter, die die erzbischöfliche Herrschaft wieder herstellen wollten. Nur wenige Jahre später sind die Franzosen zurück, und Kaiser Napoleon plant, aus Mainz unter dem Präfekten Jeanbon St. André eine französische Modellstadt zu machen. Das war eine bewegte Zeit, kaum mehr als 20 Jahre dauerte sie und hat in Mainz und in Rheinhessen ihre Spuren hinterlassen – bis heute. Wir wollen diesen Ereignissen folgen und auf die heute ganz anderen deutsch-französischen Beziehungen mit einem Glas Wein anstoßen. Termin: 01. August 2018, 18 Uhr, Dauer etwa 2 Std., Treffpunkt: Platz der Mainzer Republik am Deutschhaus; die Führung endet etwa um 20 Uhr an der Rückfront des Proviantamtes in der Münsterstraße. Teilnehmerbeitrag: 8,— € inkl. Wein und Kostprobe des „Jambon de Mayence“.  Anmeldung: Tel.: 06131-363488 (B. Martens) oder Email: martens.beate@gmx.de. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Deutschhaus/Landtag
Platz der Mainzer Republik
55116 Mainz

Beate Martens
Tel. 06131-363488
beate.martens@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 8,00 €/Pers.
Anmeldung erforderlich
Rheinhessen Führungen, Spaziergang, Kultur, Historisches, Regionales, Kulinarisches, Wein Beate Martens
01.08.201820 Uhr Den Eicher See bei einer romantischen Floßfahrt erlebenDen Eicher See bei einer romantischen Floßfahrt erleben. Einfach mal f(l)oßlassen- eintauchen - r(h)einschnuppern. Erleben Sie den Sonnenuntergang in romantischer Atmosphäre auf dem "Eicher See" mit Weinprobe und Imbiss. Mittwoch, 1.8.2018  /  20.00 Uhr  Den Eicher See bei einer romantischen Floßfahrt erleben.  Einfach mal f(l)oßlassen- eintauchen - r(h)einschnuppern. Erleben Sie den Sonnenuntergang in romantischer Atmosphäre auf dem "Eicher See" mit Weinprobe und Imbiss.  67575 Eich  / G 7  Treffpunkt: Bootssteg am Restaurant "Eicher See", Eulenweg 1 Kosten:  20.00 E/Pers.  Anmeldung/Kontakt:  Edmunde Falger-Baier, Tel.: 06249-4565     edmunde.falger-baier@kwb-rheinhessen.de Bootssteg am Restaurant "Eicher See"
Eulenweg 1
67575 Eich

Edmunde Falger-Baier
Tel. 06249-4565
edmunde.falger-baier@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 20,00 €/Pers.
Anmeldung erforderlich
Rheinhessen Boots/Floßfahrt Edmunde Falger-Baier
05.08.201811-14 Uhr Jazz meets Kultur- und WeinbotschafterJazzfrühschoppen mit dem St. Philip Street Quintet. Der Jazzclub Rheinhessen ist mit dem St. Philip Street Quintet bei Kultur- und Weinbotschafterin Nina Wagner und ihrem Mann dem Krimiautor Andreas Wagner im Weingut Wagner in Essenheim zu Gast. Jazz meets Kultur- und Weinbotschafter 05.08.2018 ab 11.00 Uhr in Essenheim Der Jazzclub Rhh. und das St. Philips Street Quintet sind in Essenheim bei Kultur- und Weinbotschafterin Nina Wagner und dem Winzer und Krimiautor Andreas Wagner im Weingut zu Gast. 8,00 €/Pers. K. Huckle 06734/1074 Weingut Wagner
Hauptstraße 30
55270 Essenheim

Katharina Huckle
katharina.huckle@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 8,00 €/Pers.
Rheinhessen International, Kultur, Kulinarisches, Wein Katharina Huckle
08.08.201818 Uhr Als die Linie Schwung bekam - Jugendstil in NiersteinDen rheinhessischen Jugendstil muss man erst erkennen lernen. Dann sieht man ihn auch in Nierstein: an Kiosken, Häusern, ehemaligen Kinderschulen, Elektrizitätswerken und in Weingütern und Gärten. Mittwoch, 8.8.2018 – 18.00 Uhr Als die Linie Schwung bekam – Jugendstil in Nierstein Diese besondere Form des rheinhessischen Jugendstils muss man erst erkennen lernen. Dann sieht man, dass auch in Nierstein der Jugendstil zu finden ist: an Kiosken, Häusern, ehemaligen Kinderschulen, Elektrizitätswerken und in Weingütern. Mal sind es Figuren, mal Schriften und mal ein ganzes Ensemble bis hin zur Gartengestaltung. Neben Villen finden sich aber auch Arbeiterhäuser ganz im Darmstädter Stil der zweiten Hälfte des Jugendstils: funktionell und kostengünstig. 55288 Nierstein Treffpunkt: Bahnhofsvorplatz / B9 Kosten: 6,00 €/Pers., Anmeldung/Kontakt: Barbara Reif, Tel. 0176 456 429 22, barbara.reif@kwb-rheinhessen.de Bahnhofsvorplatz, Rheinallee 6
Bahnhofsvorplatz, Rheinallee 6
55283 Nierstein

Barbara Reif
Tel. 06133-927667
barbara.reif@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 6,00 €/Pers.
Rheinhessen Führungen, Spaziergang, Kultur, Historisches, Kunst, Regionales Barbara Reif
15.08.201818 Uhr Walking Dinner auf rheinhessischEntspannte Wanderung und Führung mit Erzählung durch einen bezaubernden historischen Ort. Genießen Sie Vor-, Haupt- und Nachspeise bei drei verschiedenen Weingütern und verkosten Sie dazu jeweils zwei Weine aus Eigenanbau pro Gericht.Entspannte Wanderung und Führung von Weingut zu Weingut in einem historischen Ort. Erschmecken Sie Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch an 3 verschiedenen Stätten und lassen sich dabei begleiten von einer Verkostung mit jeweils 2 Begleitweinen. Auf Ihrem Weg erfahren Sie Wissenswertes über den schönen Ort und ihre Gastgeber. Beteiligt sind die Weingüter St. Marienhof, Kronenhof mit dem Restaurant Raphiniert und das Weingut Gerharz- Hochthurn. Bei schlechtem Wetter wird der Weg durch eine Planwagenfahrt abgekürzt. Marktplatz

55435 Gau-Algesheim

Herrad Krenkel
herrad.krenkel@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 35,00 €/Pers.
Anmeldung erforderlich bis 12.08.2018
Rheinhessen Führungen, Weinproben, Historisches, Kulinarisches Herrad Krenkel
15.08.201818 Uhr Werzwisch - Der magische KräuterstraußWährend einer Kräuterwanderung wird der magische Strauß gesammelt. Eine alte Tradition wird wiederbelebt.Die Siefersheimer Kräuterhexen begleiten ihre Gäste auf eine abendliche Kräuterwanderung und sammeln die magischen Kräuter für den Werzwisch. Bei einem Glas Secco und einem Imbiss wird der magische Strauß gebunden. Eine alte Tradition wird wiederbelebt. Bushaltestelle in der Dorfmitte
Wöllsteiner Straße
55599 Siefersheim

Christine Moebus
Tel. 06703-665
christine.moebus@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 20,00 €/Pers.
Anmeldung erforderlich
Rheinhessen Führungen, Wanderungen, Seminar, Spaziergang, Flora und Fauna, Wein Christine Moebus
22.08.201818 Uhr Die Herren von Greiffenclau und ihr ErbeDie Herren von Greiffenclau beherrschten 100 Jahre das Dorf Gundheim. Bedeutsame Errungenschaften prägten die Menschen. Zeugnisse dieser Zeit sind bis heute im alten Ortsteil sichtbar. Die Herren von Greiffenclau und ihr Erbe Kultur- und Weibotschafterinnen laden zu „Mittwoch 18 Uhr in Rheinhessen“ am 22. August 2018 nach Gundheim ein. Die Herren von Greiffenclau bestimmten fast 100 Jahre das Dorfgeschehen. Sie sorgten nach den verheerenden Kriegen und Epidemien des 17. Jahrhundert für eine Neubesiedlung des Dorfes. Weitere bedeutsamere Errungenschaften waren der Wiederaufbau nach dem Orléansschen Krieg und die politischen, wirtschaftlichen und kulturellen Veränderungen für die Dorfbewohner in den folgenden Jahrzehnten. Zeugnisse dieser Zeit sind noch heute sichtbar. Auf dem 1,5-stündigen Rundgang durch das Dorf wird die Gästeführerin die Geschichte der Herren von Greiffenclau erläutern sowie auf noch vorhandene Zeugnisse des 18. Jahrhunderts hinweisen. Zudem wird auf die Entwicklung des Dorfes in dieser Zeit und das anschließend beginnende Industriezeitalter eingegangen. Der Rundgang endet mit einem Glas Wein in einem Gundheimer Weingut. Die Herren von Greifenclau und ihr Erbe Datum: 22. August 2018 Uhrzeit: 18 Uhr Treffpunkt: Hauptstraße 19, 67599 Gundheim Kosten: 6 €/Person. Kinder unter 14 Jahre sind frei Anmeldung ist nicht erforderlich Infos: Helmtrud Schäfer, Tel. 06244 4589, Mail: helmtrud.schaefer@kwb-rheinhessen.de; http://helmtrudsfuehrungen.jimdo.com Feuerwehr
Hauptstr. 19
67599 Gundheim

Helmtrud Schäfer
Tel. 06244-4589
helmtrud.schaefer@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 6,00 €/Pers.
Rheinhessen Führungen Helmtrud Schäfer
29.08.201818 Uhr Hiwweltour Bismarckturm erkundenVon Wald, Weinbergen und Weiden gesäumte Wege, der Blick ins Weite - vom Rheintal bis in den Taunus - ein absolutes Muss.Schon der Bismarckturm bietet eine sagenhafte Aussicht. Weitere Stationen sind die Schutzhütte GAGA, ein Kalktertiär Bodenprofil, die Salamanderlöcher im Rahmen des geoökologischen Lehrpfades und zum Schluß ein voluminöser Rheingaublick. Auch ein Besuch des Tigergeheges vor der möglichen Einkehr im Waldeckrestaurant ist möglich. Dazu gibt es Informationen zum Naturschutzgebiet "Gau-Algesheimer Kopf". Parkplatz am Bismarckturm
Waldeckstr. 6
55218 Ingelheim

Walter Klippel
Tel. 06130-6064
walter.klippel@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 6,00 €/Pers.
Rheinhessen Wanderungen Walter Klippel
02.09.201814-18:30 Uhr Weinwanderung "Rund um den Laurenziberg"Bei einer Weinwanderung rund um den Laurenziberg bei Gau-Algesheim erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses rheinhessischen Landtstrichs und über die Böden, auf denen hier vom Terroir geprägte Weine wachsen.Weinwanderung „Rund um den Laurenziberg“ Bei einer Wanderung rund um den Laurenziberg bei Gau-Algesheim erfahren Sie mehr über die Geschichte dieses rheinhessischen Landstrichs und über die besonderen Böden, auf denen hier terroirgeprägte Weine wachsen. Wir starten am kleinen Parkplatz an den Straßen „Am Hippel/In der Stolzwiese“. Am Welzbach entlang geht es nach Appenheim und dort zur Toplage „Hundertgulden“ mit seinem von Kalkfelsen geprägtem Boden. Der erste Wein überzeugt uns von der Typizität dieser Lage. Von dort wandern wir über einen Abschnitt des Jakobsweges auf den Laurenziberg mit der geschichtsträchtigen Wallfahrtskirche. Über die geologisch interessanten Sandgruben mit den „seltenen Erden“ geht es zum Friedenskreuz hoch über Ockenheim, mit seiner Aussicht über das gesamte Rheintal und bis zum Donnersberg. Nächstes Ziel ist das Kloster Jakobsberg, dem beliebten Tagungsort, dessen besonderer Atmosphäre man sich nicht entziehen kann. Über den Rebsortenweinberg und den alten Gau-Algesheimer Pilgerpfad geht es wieder zurück nach Gau-Algesheim. Den Welzbach, ruhige Flurwege, herrliche Ausblicke und Weine der besonderen Terroirlagen genießen wir auf dieser „entschleunigenden“ Wanderung. Strecke: ca. 10 km, Dauer: ca. 4 Stunden Genuss: 2 Terroir-Weine und eine rheinhessische Vesper Kostenbeitrag: 15,- € Anmeldung erforderlich:Wolfgang Thomas, Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen Telefon 06132 953315 oder Mail: kwb-thomas@web.de Schloss Ardeck
Parkplatz hinter Schloss Ardeck
55435 Gau-Algesheim

Wolfgang Thomas
Tel. 06132-953315
wolfgang.thomas@kultur-und-weinbotschafter-rheinhessen.de

Kosten: 15,00 €/Pers.
Anmeldung erforderlich
Rheinhessen Wanderungen, Geologie, Wein Wolfgang Thomas
 
Kultur- und Weinbotschafter Rheinland-Pfalz · www.kultur-und-weinbotschafter.de