Rheinhessen

Kultur- und Weinbotschafter Rheinhessen

Jahresrückblick der Kultur- und Weinbotschafter

2016 war für uns in Rheinhessen ein besonderes Jahr. Hier einige Impressionen.

Jahresrückblick Teil 1
Jahresrückblick Teil 2 (Sommerfest)
Jahresrückblick Teil 3

200 Jahre Rheinhessen - Und 1.000 gute Gründe zu feiern.

Rheinhessen hat 2016 allen Grund zu feiern:
Am 8. Juli 1816 wurde die Besitzergreifungsurkunde des Großherzogs Ludewig von Hessen-Darmstadt veröffentlicht – die Geburtsstunde einer neuen, am Verhandlungstisch entstandenen Region: Rheinhessen.
Seitdem wächst zwischen Mainz, Bingen, Alzey und Worms zusammen, was damals politisch so gewollt.
Der 200. Geburtstag soll nicht nur Anlass für umfangreiche Feierlichkeiten sein, sondern vielmehr den Auftakt in eine neue, selbstbewusste Zukunft der Region markieren. Zusammenhalt und Identität stiften, die Region stärken, Strukturen für die Zukunft aufbauen und eine positive Wirkung nach innen und außen vermitteln – das sind die selbst gesteckten Ziele des federführenden Vereins Rheinhessen Marketing. Ob für Bürger, Gemeinden oder Unternehmen: Zentrale Anlaufstelle für alle Informationsuchenden ist das Projektbüro 200 Jahre Rheinhessen.

Rheinhessen. Ganz schön anders.

In der Kampagne geht es darum, die Besonderheiten und Vorzüge Rheinhessens herauszuarbeiten. Ausdruck dieses neuen, wegweisenden Selbstbewusstseins ist das Motto der Jubiläumskampagne: „Rheinhessen. Ganz schön anders.“
Logisch, dass Rheinhessen für das Jubiläumsjahr auch ein eigenes Logo erhält. Angelehnt an das bekannte Rheinhessen-Logo und doch individuell und unverwechselbar für 2016 konzipiert, schafft es Wiedererkennung und dient als Klammer über alle Veranstaltungen hinweg. (www.rheinhessen-zeichen.de)
Passend zum Motto wurde eine aufmerksamkeitsstarke Kampagne entwickelt. Zentraler Bestandteil sind die prägnanten Anzeigenmotive, die unterschiedliche Bereiche abdecken, u. a. die geografische Lage, Kultur, Sport, Wirtschaft, Wissenschaft, Wein und Touristik. Mit leuchtenden Farben, einer auffälligen Schrift, plakativen Illustrationen und frechen Sprüchen sind diese „typisch rheinhessisch“.
Geradeheraus, aber mit Witz und Humor, bodenständig, aber mit Esprit, lebenslustig und intelligent. Die Image- und Identitätskampagne von Rheinhessen Marketing setzt auf Kommunikation über alle Kanäle. Als Medienpartner konnten die Verlagsgruppe Rhein-Main, Radio RPR1 sowie der Außenwerber Ströer gewonnen werden. Auch die digitalen Medien spielen eine große Rolle.
Eine weitere Idee des Projektbüros: Prominente Rheinhessen aus ganz verschiedenen Bereichen und Branchen geben ihrer Heimat als Botschafter auch über die regionalen Grenzen hinaus ein Gesicht und schaffen so Aufmerksamkeit und Bekanntheit für die Region. Zum Botschafterkreis zählen u. a. die Modedesignerin Anja Gockel, der Kabarettist Lars Reichow sowie der Winzer des Jahres 2014 Philipp Wittmann.
Weiteres Element der Kampagne ist ein eigener Online-Shop: Unter www.shop-rheinhessen.de sind zahlreiche Produkte im offizielle Jubiläumslook erhältlich, von preiswert bis hochwertig, vom Autoaufkleber bis zum Zollstock, der auf 200 Zentimetern eine Chronik seit 1816 abbildet – und das im poppig-plakativen Layout.
Ergänzt wird das Angebot durch eine Geschäftsedition für Handel, Hotellerie und Gastronomie.

Jubiläumsprogramm

Beim  Programm setzen die Veranstalter kulturelle Schwerpunkte:
„Rheinhessen Tag für Tag“ – so lautet der Titel einer der beiden zentralen Veranstaltungsreihen. Die Idee dahinter stammt von Kulturkoordinator Volker Gallé: Über 170 Städte, Stadtteile und Gemeinden waren aufgerufen, eine zusätzliche kulturelle
Veranstaltung zum Jubiläum beizutragen. Und fast alle machen mit, einige sogar mit mehreren Projekten, so dass über 230 Termine die kulturelle Vielfalt der Region verdeutlichen: Von A wie Albig bis Z wie Zornheim steht Kultur auf dem Programm!
Rheinhessens Geschichte ist bewegt – und jetzt wandert sie ins Museum! So gibt es als zweite ganzjährige kulturelle Veranstaltungsreihe: „Rheinhessen historisch“. Von Februar bis November 2016 beteiligen sich 26 Museen, Kulturinstitute und Geschichtsvereine an einer gemeinsamen, aber dezentral angelegten Ausstellungsinitiative: Jede Einrichtung greift dabei einen eigenen Aspekt der 200-jährigen Regionalgeschichte auf und macht diesen zum Thema ihrer Ausstellung. Begleitet werden die Sonderausstellungen von einer Wanderausstellung des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz.
Zusätzlich in den Veranstaltungskalender integriert werden bereits fest etablierte landes- und bundesweite Veranstaltungen, die anlässlich des Jubiläums ausdrücklich in Rheinhessen stattfinden.
Hinzu kommen zahlreiche weitere Veranstaltungen, die von Institutionen wie Vereinen, Interessengruppen und Museen oder von Privatpersonen eingereicht und ausgerichtet werden. Die Themenvielfalt ist beeindruckend: Geschichte, Kulinarik, Religion, Literatur und Kleinkunst, Musik, Umwelt und Soziales, Sport sowie Wirtschaft und Wissenschaft. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt gibt es über 530 Veranstaltungen im Jahresverlauf 2016! (Stand: November 2015)
Die Veranstaltungsbroschüren liegen an vielen öffentlichen Stellen in Rheinhessen aus, zum Beispiel in den AZ-Kundencentern, bei den (Verbands-)Gemeinden, Touristik-Informationen, Banken und Sparkassen sowie Museen.
Gleichzeitig können die Veranstaltungen unter www.rheinhessen-2016.de recherchiert werde.
Rheinhessen 2016 digital: Auf einen Blick, mit einem Klick!

Informationen:

www.rheinhessen-2016.de
www.shop-rheinhessen.de
www.facebook.com/rheinhessen.2016
www.youtube.com (Kanal „Rheinhessen 2016“ über Kanal-/Videosuche)


Kontakt:
Projektbüro 200 Jahre Rheinhessen
c/o BARTENBACH AG
An der Fahrt 8
55124 Mainz
Telefon: 06131 91098-216
E-Mail: projektbuero@bartenbach.de

 
Kultur- und Weinbotschafter Rheinland-Pfalz · www.kultur-und-weinbotschafter.de